Erlöser-Kirche Dollbergen

Erlöser-Kirche Dollbergen; © Gerhard Sewe

Die erste Erwähnung einer Kapelle in Dollbergen stammt aus 1534. Die heutige Kapelle wurde jedoch erst 1783 eingeweiht. Sie ist 14 Meter lang und 8 Meter breit. Der Turm hat eine Höhe von 12,50 Meter. Bei der Renovierung 1959 wurde der Kanzelaltar mit einem Altartisch ersetzt. Bei der Gründung der Kirchengemeinde 1974 wurde die Kapelle zur Kirche (wie in Schwüblingsen). Der Glockenturm kam 1979 hinzu.

Es ist nicht bekannt, seit wann der Glockenturm ein Storchennest trägt, doch das Nest und die leider seit Jahren ausbleibenden Störche sind bis heute Bestandteile des Kirchensiegels.

Unsere Orgel wurde 1961 durch die Firma Janke gebaut und umfasst folgende Register: Gedackt 8`, Principal 4', Rohrflöte 4', Octave 2`, Mixtur 2-3f.

Der Name "Erlöser-Kirche" wurde am 2. September 1998 vom Kirchenvorstand beschlossen und zum 1. Juni 1999 vom Landeskirchenamt genehmigt.