Jesus Christus spricht: Wer zu mir kommt, den werde ich nicht abweisen.

Johannes 6, 37 (Jahreslosung 2022)

 

Diakonin Birgit Hornig. Foto: Wolfgang Hornig

Ilten – Höver – Bilm|

Es bleibt nicht Winter

Spätestens in der Schule habe ich gelernt, nüchtern zu denken. Ich weiß, dass ich zum großen Teil aus Wasser bestehe. Ich verstehe, wie mein Stoffwechsel funktioniert. Ich unterliege der Schwerkraft. Ich werde älter und sterbe irgendwann. Aber hält mich ...

Weiterlesen …

Rüdiger M. Nijenhof. Foto: Dethard Hilbig

Burgdorf|

Der Sonntag? Gottes Geschenk für uns

In dieser Woche trafen sich – zum Teil online – Christinnen und Christen unserer Stadt aus ganz verschiedenen christlichen Kirchen, um gemeinsam die Allianzgebetswoche zu begehen, diesmal unter dem Thema „Der Sabbat – Leben im Rhythmus ...

Weiterlesen …

Pfarrer Franz Kurth. Foto: privat

Burgdorf/Lehrte|

Was kann passieren?

Wir katholischen Christinnen und Christen begehen am Sonntag nach dem 6. Januar das Fest Taufe des Herrn. Unsere evangelischen Glaubensgeschwister gedenken schon am 6. Januar selbst, dem Epiphaniasfest, der Taufe Jesu. Vielleicht kann dieses Fest so etwas ...

Weiterlesen …

Pastor Dirk Jonas. Foto: Annette Lührs

Burgdorf|

Nach Hause kommen und aufbrechen

Weihnachten 2021. Für die einen klingt das Fest noch lange nach. Andere sind heilfroh, dass sie die Feiertage endlich hinter sich gebracht haben. Weil ein lieber Mensch schmerzlich vermisst wird. Das erste Mal. Oder seit Jahren schon. Weil Einsamkeit ...

Weiterlesen …

Heinrich Vogeler (1872–1942): “Wintermärchen” (Die Heiligen Drei Könige) von 1897 (Ausschnitt). Foto: akg-images

Burgdorf|

Auf dem Weg

Der Weg des Mannes vorne auf dem Bild ist mühsam. Er geht gebeugt, stützt sich auf seinen Stock. Als trage er eine Last mit sich. Viel Lebenserfahrung. Freude und Schmerz. Verletzung und Versöhnung. Mit all dem im Gepäck ist er auf dem Weg. Und mit einem ...

Weiterlesen …

Angelika Wirz. Foto: privat

Burgdorf|

Gott ist in der Seele meines Gegenübers

Ist es Ihnen auch schon so ergangen, dass Sie so konzentriert und aufmerksam bei ihrer Sache waren, dass Sie sonst rundherum nichts mehr wahrgenommen haben? Ihre ganze Aufmerksamkeit galt nur noch dem, was Sie gerade taten. Und das, obwohl rundherum das ...

Weiterlesen …